Was uns die Geschichte sagen kann...


Geschichte wird von uns hauptsächlich als die Entwicklung der Menschheit betrachtet.
Das schließt selbstvertändlich, neben der biologischen Entwicklung des Menschen, sein Schaffen in der Wissenschaft, des Handwerks, der Industrie und der Kultur ein. Die verschiedenen Epochen der Menschheitsgeschichte zeigen deutlich, wie aus Engpässen neue Ideen zu Lösungen entstanden, aber auch, wie geniale Ideen, die ihrer Zeit und des technologischen Fortschritts weit voraus waren, vekümmerten und erst später, als die Zeit reif war, zum Durchbruch kamen.

Unsere Interessengemeinschaft Geschichte entstand nach planmäßiger Auflösung des 950 Jahre Pesterwitz e.V. und wird nun unter dem Dach des Seniorenclub Pesterwitz e.V. seine Arbeit fortführen. Dabei konzentrieren wir uns auf die Zeit ab dem frühen Mittelalter, also etwa ab dem 10. Jahrhundert, als König Heinrich I. die Burg Misnia (jetzt Meissen) erbauen lies, die sich zuerst zur Maktsiedlung und später, Ende des 12. Jahrhunderts zu einer Stadt entwickelte. Auch das Bistum Meißen war schon 998 gebründet und mit den hier residierenden Bischöfen wurde zunehmend auf die kulturelle Entwicklung Sachsens ausgestrahl.

Auch das jetztige Pesterwitz wurde davon beeinflußt, wie man unter dem Link Geschichte erleben erfahren kann. So betrachten wir die Entwicklung unseres Ortsteils immer unter geschichtlichen Aspekt. Wir bemühen uns, historische Erkenntnisse weiter zu tragen, zu bewahren und zu berücksichtigen, Das betrifft sowohl Persönlichkeiten aus unserer Gegend, die für die Entwicklung erwähnungswerte Beiträge geleistet haben als auch Denkmäler, die von vergangenen Zeiten zeugen.

Dabei sparen wir die Gegenwart nicht aus, denn sie ist morgen schon Vergangenheit. Unser Bestreben ist, bei aktuellen Entscheidungen zur Entwicklung unseres Stadtteils immer zu überdenken, welche Auswirkungen sich in der Vergangenheit bei ähnlichen Sachverhalten ergeben haben.

Damit kann uns die Geschichte wichtige Hinweise liefern.


Für die Aufarbeitung unserer Geschichte suchen wir historische Dokumente und Bilder, die für Ausstellungen, Veranstaltungen und Drucksachen verwendet werden können.

Gern nehmen wir Ihre Hilfe und Unterstützung für unsere Arbeitsgruppe in Anspruch.

Aktuelles

nun endlich erhältlich:
die neue überarbeitete Broschüre zum historischen Rundweg

Zum Lesen und Stöbern:
Geschichte der Freitaler Schulen, eine Sammlung an Fakten und Anekdoten durch Peter Bachmann

Hier finden sie alle Termine

Geschichte erleben

Erkunden sie die Geschichte des Örtchens Pesterwitz auf dem Rundweg oder erhalten Sie interessante Informationen zu berühmten Persönlichkeiten, welche in Pesterwitz gelebt haben.

Publikationen

Ob in Presse oder Literatur, über Pesterwitz gibt es viel zu berichten und schmökern. Im Dorfgeflüster finden sie aktuelle Informationen